Dienstag, 15. September 2015

Neu: Hilfe beim Vorausleistungsantrag

Mit dem Beginn eines neuen Semesters stehen viele Studierende vor der Frage, ob sie einen Vorausleistungsantrag stellen sollen. Bekomme ich elternunabhängiges BAföG? Werden meine Eltern deswegen Probleme mit dem Bafögamt bekommen und später vielleicht hohe Summen zurückzahlen müssen?

Immer mehr Studierende stellen sich diese Fragen und wenden sich deswegen immer öfter an mich und bitten um Rat.

Deshalb gibt es jetzt einen neuen Service für Vorausleistung und elternunabhängiges BAföG für alle Probleme mit dem Antrag auf Vorausleistung, so dass am Ende das BAföG elternunabhängig im voraus geleistet wird und es sogar einen Vorschuss gibt und Eure Eltern später nichts an das Bafögamt zurückzahlen müssen.

Im Hilfepaket sind folgende Hilfeleistungen enthalten:

1. Den Vorausleistungsantrag - Formblatt 8 - richtig ausfüllen

2. Den Fragebogen zur Vorausbildung und zur Studienwahl richtig beantworten

3. Die Elternerklärung zur Verweigerung von Unterhaltsleistungen richtig formulieren

4. Den Vorschuss richtig beantragen


Anfragen nehme ich gerne per Email an info@bafoeg.org entgegen oder telefonisch unter 0800-1223634. Für die Beratung brauche ich nur Eure persönlichen Daten (Name, Anschrift, usw.) und einen aktuellen schulischen und beruflichen Lebenslauf sowie Angaben über das Einkommen der Eltern, soweit bekannt.

Das Hilfepaket bei Vorausleistung und elternunabhängigem BAföG kostet pauschal nur 98 Euro und kann einfach mit Paypal bestellt werden:


Formblatt 8, Fragebogen, Elternerklärung und Vorschussantrag





Alle für den Vorausleistungsantrag notwendigen Erklärungen und konkreten Antworten erhaltet ihr von mir anschließend per Email komplett vorformuliert und ganz persönlich auf Euch zugeschnitten zur Verwendung beim Bafögamt.

Kommentare:

  1. Guten Tag,
    Mein Fall ist so: ich konnte mich nach meinem Abitur 5 Jahre lang nicht entschieden was für eine Ausbildung ich machen möchte. In dieser Orientierungsphase habe ich Zeit im Ausland verbracht und von Unterhalt und Mini-jobs gelebt. Danach kam eine Ausbildung zur Erzieherin, die ich dieses Jahr abgeschlossen habe. Jetzt fange ich ein Studium an, meine Eltern möchten mich jedoch nicht mehr unterstützen, da sie davon ausgegangen sind das ich nach einer so langen Zeit bei dem Beruf bleiben würde den ich gelernt habe. Denken sie das ich durch den Antrag auf Vorleistung Elternunabhängiges BAföG bekommen würde? Vielen Dank und freundliche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre jedenfalls denkbar, wenn das Studium in keinem fachlichen Zusammenhang mit der Ausbildung zur Erzieherin steht. Gerne bin ich Ihnen bei der Begründung behilflich. Sie können das Hilfepaket ganz einfach online bestellen.

      Löschen